Coronaimpfungen mit Moderna und Biontech an einigen Samstagen

Um allen Patienten einen Impftermin zu ermöglichen, werden wir einige Samstagstermine anbieten. Der erste ist am 27. November

Erstimpfung für alle ab 12 Jahre auch für Schwangere und Stillende

 

Zweite Impfung drei bis sechs Wochen nach der ersten Impfung

 

Dritte Impfung = Auffrischung = Booster

 

 

Ab heute kann sich jeder  zur Auffrischimpfung anmelden .

 

Die zweite Impfung sollte länger als 6 Monate vergangen sein.

 

In bergründeten Ausnahmefällen ( Reisen , großes Verwandtentreffen an Weihnachten, zu kurzer Abstand zwischen der ersten und zweiten Impfung mit Astrazeneca ...) schon nach 5 Monaten impfen können

 

Auch ab dem 30. Lebensjahr können wir schon nach 5 Monaten impfen

 

 

Falls Sie mit Johnson und Johnson geimpft wurden können wir die Auffrischung schon nach 4 Wochen machen.

 

 

Personen, die eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht und danach 1 Impfstoffdosis erhalten haben, sollen in der Regel 6 Monate nach der vorangegangenen Impfung eine Auffrischimpfung erhalten.

 

Personen, die nach COVID-19-Impfung (unabhängig von der Anzahl der Impfstoffdosen) eine SARS- CoV-2-Infektion durchgemacht haben, sollen im Abstand von 6 Monaten nach Infektion ebenfalls eine Auffrischimpfung erhalten.

 

Ab diesem Impftag können sich alle anmelden,  auch diejenigen, die nicht Patienten unserer Praxis sind.

 

Bitte loggen Sie sich hier für die erste , zweite oder dritte Impfung ein ein :

 

Eine große Bitte: Bitte stornieren Sie Ihren Termin,  falls sich Ihre Pläne ändern. Auf Ihrer Bestätigungsmail befindet sich unten rechts ein Button „ absagen“.

 

 

Falls im Terminplaner „keine Zeiten im November oder Dezember“  auftaucht, dann sind zur Zeit alle Termine belegt. Falls möglich werden wir später zusätzliche Termine anbieten.

 

 

Da die Termine vom Programm doppelt oder mehrfach belegt werden,

bleibt der Termin auch nach ihrer Buchung noch sichtbar.

 

Unter Umständen ist es nötig die letzten zwei Termine auf den nächsten Impftag zu verschieben. Es ist also sicherer, wenn Sie einen möglichst frühen Termin buchen

 

und  bringen Sie bitte auch eine Einverständniserklärung mit, aber nur wenn Sie zum ersten Mal in unserer Praxis geimpft werden

 

 https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

 

 

 

PS:

Die Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums sieht die Möglichkeit für Auffrischungsimpfungen grundsätzlich für alle vor, für die es zugelassene Impfstoffe gibt.

 

Das RKI empfiehlt die Booster-Impfung ab dem 70. Lebensjahr.

 

Die Sächsische Impfkommission empfiehlt Booster-Impfungen für alle ab 18 Jahren

 

Das Land Thüringen empfiehlt Auffrsichimpfungen schon 5 Monate nach der zweiten Impfung.

 

Die WHO erklärt Auffrischimpfungen für gesunde als Skandal, weil dadurch die Impfstoffe in den ärmeren Ländern fehlen.

 

 

Die Höhe der Antikörper spielt bei diesen Empfehlungen keine Rolle, da bisher nicht bekannt ist welcher Titer wieviel schützt .