Coronaauffrischimpfungen in der Schwangerschaft                     ( Stand 1.11.22)

Während die Stiko nur eine dritte Impfung in der Schwangerschaft empfiehlt, erscheint auch eine vierte Impfung während der Schwangerschaft sinnvoll.

 

Die einzige Stellungnahme , die wir dazu gefunden haben, stammt von

Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.

 

Verabreichung einer 4ten Impfdosis während der Schwangerschaft:


"
Bezüglich der Verabreichung einer 4ten Impfdosis (erneute Boosterung) während der Schwangerschaft gibt es derzeit noch keine validen Daten.

Es ist jedoch (analog zur Empfehlung der Verabreichung der 3ten Impfung), wie bei anderen Risikopersonen, die 4te Impfung in der Schwangerschaft als sinnvoll anzusehen, insbesondere im Hinblick auf ein erneut stärkeres Infektionsgeschehen (BA.5-Welle)

Es scheint laut Expertenmeinung, wie bei anderen Risikopersonen, ein Abstand zur 3ten Impfung von 6 Monaten (mindestens 4 Monaten) sinnvoll zu sein.

So wie bei der 3. Impfung, sollte die Impfung im 2. oder 3. Trimenon  verabreicht
werden.

 

Des  Weiteren ist eine Auffrischungsimpfung nach durchgemachter Infektion (also
nach 2 Impfungen oder mehr) nach 6 Monaten empfohlen

 

Mögliche Vorteile für das Neugeborene durch die Impfung der Mutter während der Schwangerschaft:


Aktuelle Studien zeigen, dass die mütterliche Impfung während der Schwangerschaft das Risiko einer Covid-19-bedingten stationären Einweisung bei Säuglingen unter sechs Monaten wirksam verringert.
Diese Ergebnisse unterstützen, zusätzlich die Empfehlungen für eine Covid-19-Impfung während der Schwangerschaft.

 

Säuglinge haben ein höheres Risiko für schwere Erkrankungen und einen damit
einhergehenden Klinikaufenthalt als ältere Kinder und können selbst noch nicht geimpft werden.
Daher ist der Hinweis, dass die Covid-19-Impfstoffe sowohl das Kind als auch die Mutter schützen, für die Beratung von schwangeren Frauen von großer Bedeutung: Ein "Zwei-für-eins"-Effekt könnte mehr Frauen dazu ermutigen, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen."