Impfungen mit Moderna und Biontech                                              Stand 2.12.21

 

Zur Zeit befinden wir uns der glücklichen Situation, dass wir Biontech und Moderna in ausreichender Menge vorrätig haben.

 

 

Alle von Ihnen gebuchten Termine bleiben unverändert bestehen!

Teilweise können wir noch zusätzliche Termine freischalten.

 

Zur Zeit Sie können sich den Impfstoff aussuchen

 

Nach zweimaliger Impfung mit Biontech empfehlen wir als dritte Impfung Moderna

Nach zweimaliger Impfung mit Moderna empfeheln wir als dritte Impfung Biontech.

Nach 2x Astrazeneca empfeheln wir Moderna

nach 1x Johnson und  Johnson auch Moderna

 

Der Impfstoff von Moderna heißt Spikevax . Dieser Impfstoff ist dem Impfstoff von Biontech sehr ähnlich:  Es handelt sich auch um einen  mRNA Impfstoff der lediglich höher dosiert ist.

 

Auf Grund der höheren Dosierung führt die Auffrischung zu einer etwas höheren Antikörperbildung als bei Biontech. ( Siehe Tabelle unten )

Nach zweimaliger Impfung mit Biontech empfehlen wir als dritte Impfung Moderna

 

 

Auf der anderen Seite ist der Impfstoff zu „stark“  für Jüngere ( jünger als 30 Jahre ) und auch nicht zugelassen für Schwangere. 

 

 

Der Aufklärungsbogen von Moderna und Biontech des Robert Koch Institutes ist der Gleiche

 

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

 

 

 

 

 

Im Folgenden eine amerikanische Studie, die eine erhöhte Antikörperbildung nach Wechsel des I,pfstoffes zeigt.

 

Nach dieser Tabelle schneidet die Kombination Johnson & Johnson mit Moderna am besten ab , so dass wir Johnson und Johnson weiter als Erstimpfung anbieten.