Auszüge aus der Fachinfo des Impfstoffes von Biontech "COMIRNATY"

 

 

WAS SOLLTEN SIE GEGENÜBER IHREM IMPFUNGSANBIETER ERWÄHNEN, BEVOR SIE DIE IMPFUNG MIT PFIZER-BIONTECH COVID-19 ERHALTEN?


Teilen Sie dem Impfungsanbieter alle Ihre Vorerkrankungen mit, einschließlich wenn Sie:
• irgendwelche Allergien haben
• Fieber haben
• eine Blutungsstörung haben oder ein Blutverdünnungsmittel einnehmen
• immungeschwächt sind oder eine Arznei einnehmen, die Ihr Immunsystem beeinträchtigt
• schwanger sind oder planen, schwanger zu werden
• wenn Sie eine stillende Mutter sind
• bereits eine andere Impfung gegen COVID-19 erhalten haben

 

 

WER SOLLTE DEN PFIZER-BIONTECH COVID-19-IMPFSTOFF NICHT ERHALTEN?

 

Der Impfstoff darf nicht angewendet werden bei akuter Erkrankung mit Fieber oder bei Personen unter antikoagulativer Therapie (= Blutverdünner ), bei denen eine intramuskuläre Applikation kontraindiziert ist (es sei denn, der potenzielle Nutzen überwiegt eindeutig das Risiko der Verabreichung). Auch Personen mit einer Anaphylaxie ( = schwere Allegie mit Kreislaufkollaps) gegenüber einem Impfstoff, Arzneimittel oder Lebensmittel in der Vorgeschichte sollten den COVID-19-mRNA-Impfstoff BNT162b2 nicht erhalten.


Sie sollten den Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff auch nicht erhalten, wenn Sie:
• schwere allergische Reaktionen nach einer vorherigen Dosis dieses Impfstoffes hatten
• eine schwere allergische Reaktion auf jegliche der Inhaltsstoffe des Imfpstoffes hatten

 

 

WAS SIND DIE INHALTSSTOFFE IM PFIZER-BIONTECH COVID-19-IMPFSTOFF?


Der Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff enthält die folgenden Inhaltsstoffe: mRNA, Lipide (((4-hydroxybutyl)azanediyl)bis(hexan-6,1-diyl)bis(2-hexyldecanoat), 2 [(Polyethylenglykol)-2000]-N,N-ditetradecylacetamide, 1,2-Distearoyl-sn-glycero-3-Phosphocholin, und Cholesterin), Kaliumchlorid, einbasiges Kaliumphosphat, Natriumchlorid, zweibasisches Natriumphosphat-Dihydrat, und Saccharose.

 

 

Längeres Impfintervall bei BionTech stärkt Antikörperreaktion, so dass die Auffrischung ohne Nachteile auch später als 6 Wochen erfolgen kann.