Quarantäne                                                 Stand 8.11.20

Ab sofort muss jeder getestete Kölner in Quarantäne bis das Testergebnis vorliegt !

 

 

Wer in Köln einen Corona-Test macht, muss sich ab sofort unverzüglich in Quarantäne begeben.

Das hat Kölns Sozialdezernent Harald Rau am 8.11. verfügt. Das gelte für alle, die sich testen lassen, "egal ob sie Symptome haben oder nicht".

 

Sollte das Testergebnis positiv sein, müssten sich die Betroffenen weiterhin isolieren - "auch ohne dass das Gesundheitsamt sie persönlich anspricht", so Rau.

 

Entsprechende Bescheinigungen / Arbeitsunfähigkeiten für Ihren Arbeitgeber stellen wir gerne aus.

 

 

Üblicherweise wird die Quarantäne vom Gesundheitsamt individuell angeordnet. Wegen der hohen Fallzahlen kommen die Mitarbeiter aber nicht mehr hinterher.

 

 

Köln ist die erste Stadt in NRW, die deswegen eine solche Allgemeinverfügung verhängt. Diese gibt es sonst nur noch in Berlin und Bayern.

 

 

Trotz aller Diskussionen beträgt die Dauer der Quarantäne für Kontaktpersonen der Kategorie 1 weiterhin 14 Tage.

Auch ein negativer Test verkürzt die Quarantänedauer nicht !

Trotzdem ist es meines Erachtens sinnvoll alle Kontaktpersonen zu testen, um die Infektionsketten zu unterbrechen.

Dauer der Quarantäne bei Infizierten mit leichten Symptomen

Patienten mit leichtem COVID-19-Verlauf  dürfen nach 10 Tage aus der Quarantäne entlassen werden unter der Voraussetzung, dass sie mindestens 2 Tage beschwerdefrei sind.

 

 

Dauer der Quarantäne bei Personen mit asymptomatischer SARS-CoV-2-Infektion

10 Tage nach Erstnachweis des Erregers

 

Für Besserwisser

Als Isolierung bezeichnet man eine  Absonderung von Patienten, die sich mit Sars-CoV-2 infiziert haben: Erkrankte und / oder positiv Getestete.

Als Quarantäne bezeichnet eine zeitlich befristete Absonderung von Personen, die nicht erkrankt sind, aber bei denen Verdacht besteht, dass sie das Virus verbreiten könnten:

Kontaktpersonen, Reiserückkehrer: