Mund-Nasen-Schutzmasken sind wichtiger denn je !               Stand 29.11.20

Fremdschutz:

 

Der Fremdschutz ist allen klar und wissentschaftlich bewiesen.

 

Eigenschutz :

 

 

Das Tragen einer Maske kann Covid -19 Erkrankungen verhindern oder abschwächen, da eine Maske die aufgenommene Virusmenge vermindert.

 

 

Einzelne Viren, die in den Körper eindringen, kann ein gesundes Immunsystem in der Regel abwehren. Erst eine größere Anzahl Viren überfordert das Immunsystem und führt zu einer Infektion.

Desto mehr Viren eingeatmet werden , desto wahrscheinlicher wird eine schwere Infektion

 

 Welche Masken ?

 

Wir empfehlen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. MNS

 

Dieser schützt bedeutend besser als Stoffmasken und 50 Stück sind schon für 29 Euro erhältlich. Im Gegensatz zum Frühjahr sind ausreichend medizinische Masken auf dem Markt, so dass Sie diese nicht den Krankenhäusern und praxen wegkaufen.

Idealerweise sollten die Masken täglich ausgetauscht werden.

An "liebe Patienten " können wir noch einige Kartons verschenken, da wir in der Praxis nur noch FFP2-Masken tragen.

 

 

 

FFP2 Masken oder KN 95 Masken, CE zertifiziert:

Diese Masken empfehlen wir für Risikopatienten. Am sichersten sind die FFP2 Masken mit CE Kennzeichen und vierstelliger Prüfziffer ( zB: CE 0158 )

 

Masken mit Ausatemventil :

Diese sind nicht zu empfehlen , da sie nur den Träger schützen.

Letztlich hat mir ein Patient beim Husten durch die Ventilmaske auf den Unterarm gespuckt !

 

Stoffmasken sollten  zumindest von guter Qualität sein:

 

  • Eine Stoffmaske sollte mindestens zwei Lagen haben
  • Man darf damit keine Kerze auspusten können
  • Eine durchfeuchtete Maske sollte umgehend abgenommen und ausgetauscht werden.
  • Nach Absetzen der Maske sollten die Hände unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln gründlich gewaschen werden (mindestens 20-30 Sekunden mit Seife).
  • Die Maske sollte nach dem Abnehmen in einem Beutel o.ä. luftdicht verschlossen aufbewahrt oder gewaschen werden.
  • Masken sollten idealerweise bei 95 Grad, mindestens aber bei 60 Grad gewaschen und anschließend vollständig getrocknet werden. Beachten Sie eventuelle Herstellerangaben zur maximalen Zyklusanzahl, nach der die Festigkeit und Funktionalität noch gegeben ist.
  • Auch mit Maske sollte der vom RKI empfohlene Sicherheitsabstand von mindestens 1.50 m zu anderen Menschen eingehalten werden.

"Wir wissen mittlerweile, dass sich die COVID-19-Erkrankung in zwei Phasen teilt: Zuerst kommt die Virusphase die bis zum Tag 10, vielleicht Tag 14 geht. In dieser Zeit spielt vor allem die Virusmenge eine Rolle. Einer der Gründe, weshalb wir glauben, dass die COVID-19-Sterblichkeit zurückgegangen ist – im Vergleich zu März/April – ist, dass wir durch die Maskenpflicht weniger Virus übertragen und dass die Erkrankten insgesamt eine geringere Viruslast haben als das noch im Frühjahr der Fall war." Prof Wenke Hannover