Impfen gegen Corona                                      Stand  27.3. 21

 

 

Das Impfen in den Impfzentren geht in die zweite Runde.

 

 

Die Terminvergabe an die Bevölkerungsgruppe der Über-70-Jährigen wird diesmal jahrgangsweise organisiert, um die Überlastung der Anmeldesysteme zu vermeiden.

 

Los geht es am Dienstag, 6. April 2021, für die 79-jährigen Bürgerinnen und Bürger aus Nordrhein. Sie können ab diesem Datum über die Hotline 0800 116 117 01 oder die Internetseite termin.corona-impfung.nrw der KV Nordrhein ihre Termine vereinbaren.

 

 

Paarbuchung möglich !

 

 

Die Impfungen finden im dem Wohnort zugeordneten Impfzentrum mit dem Impfstoff von Biontech/ Pfizer statt. Im Rahmen der Terminbuchung wird es möglich sein, auch die Lebenspartnerin oder den Le­benspartner für eine „Paar-Impfung“ anzumelden. Eine Altersbegrenzung für die zweite Person besteht nicht, d. h. die Partnerin/der Partner muss selbst nicht über 70 Jahre alt sein. Über das Impfangebot sollen die 79-Jährigen in den kommenden Tagen noch ein Informationsschreiben ihrer jeweiligen Kom­mune erhalten – dieses ist jedoch keine Voraussetzung für die Buchung eines Impftermins.

 

Den besten Vortrag, den ich bisher gehört, habe finden Sie hier:

Der beste Praxisaushang:                                                           Von Dr. Christian Körner aus Neu-Ulm

Impfstoffe von Astrazeneca und Biontech sind bei Senioren gleich gut wirksam !

Leider gab es in den letzten zwei Wochen viele Fehlinformationen über den Astrazenika Imstopf.

Ich habe mich eingehend mit dem Impfstoff befasst:

Zwar verhindert dieser Imstoff weniger leichte Coronainfektionen, aber

schwere Infektionen , die zur Krankenhausaufnahme oder zum Tod führen werden sicher verhindert.